Mittwoch, 28. September 2016

Kloster Alpirsbach | Sonstige Veranstaltungen ERLEBNISTAG IM KLOSTER AM 9. OKTOBER

Am 9. Oktober feiern 14 ehemalige Klöster im Land den „Erlebnistag im Kloster“. Unter dem Motto „Speis und Trank im Kloster“ können Familien den Mönchen in den Kochtopf schauen. In der Klosterruine Allerheiligen stehen Erlebnisführungen mit historischen Persönlichkeiten auf dem Programm. Kinder und Erwachsene können außerdem mehr über Kräuter lernen und an einem Bastelworkshop teilnehmen.

Zu Tisch bei den Mönchen: Erlebnistag im Kloster am 9. Oktober

Am 9. Oktober feiern 14 ehemalige Klöster im Land den „Erlebnistag im Kloster“. Unter dem Motto „Speis und Trank im Kloster“ können Familien den Mönchen in den Kochtopf schauen. In der Klosterruine Allerheiligen stehen Erlebnisführungen mit historischen Persönlichkeiten auf dem Programm. Kinder und Erwachsene können außerdem mehr über Kräuter lernen und an einem Bastelworkshop teilnehmen.

PROGRAMM FÜR DIE GANZE FAMILIE
Der Erlebnistag im Kloster lädt am 9. Oktober dazu ein, die faszinierende Welt der mittelalterlichen und barocken Klöster Baden-Württembergs zu entdecken. In diesem Jahr können die Besucher den Mönchen in den Topf gucken. In der Klosterruine Allerheiligen ist ein Programm für die ganze Familie geplant. Jeweils um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr werden Erlebnisführungen für Kinder und Erwachsene angeboten. Dabei erkunden die Besucherinnen und Besucher die Klosterruine und bekommen spannende Geschichten aus dem früheren Klosteralltag zu hören. Und das sogar aus erster Hand: Denn bei ihrem Rundgang werden die Gäste von zwei historischen Figuren begleitet: von Uta von Schauenburg, der Gründerin des Klosters, und von ihrem Gatten Markgraf Welf IV..

KRÄUTERKUNDE UND BASTELWORKSHOP
Bei der „Kleinen Kräuterkunde“ können Kinder und Erwachsene von 11.00 bis 17.00 Uhr mehr über Kräuter und ihre besondere Wirkung erfahren. Schließlich waren auch die Mönche einst Experten auf diesem Gebiet. Ebenfalls von 11.00 bis 17.00 Uhr kann man in der idyllischen Umgebung des Schwarzwalds kreativ werden: bei einem Bastelworkshop für die ganze Familie.

KLOSTERTRADITION FÜR BESUCHER VON HEUTE
„Im ganzen Land nehmen die ehemaligen Klöster am Erlebnistag im Kloster teil“, erklärt Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Dieser Tag soll die ungewöhnliche Geschichte und Atmosphäre der alten Klöster für die Menschen von heute erschließen.“ Der Erlebnistag unter dem Motto „Speis und Trank im Kloster“ ist eine gemeinsame Aktion der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und des Klosters Bronnbach. Neben dem Kloster Bronnbach und der Klosterruine Allerheiligen sind auch das UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn, die Klöster Hirsau, Alpirsbach, Großcomburg, Schöntal, Lorch, Kloster und Schloss Bebenhausen sowie die Klöster Wiblingen, Schussenried, Ochsenhausen, Heiligkreuztal und Kloster und Schloss Salem beim Erlebnistag im Kloster mit dabei. Das Programm zum Erlebnistag stellen alle Klöster selbst zusammen – und so ist es auch in allen Monumenten unterschiedlich. Was in den jeweiligen Klöstern an Programm geboten ist, findet sich komfortabel im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloesser-und-gaerten.de, dann weiter mit „Aktuelles“.

SERVICE
„Speis und Trank im Kloster“. Erlebnistag im Kloster

TERMIN
Sonntag, 9. Oktober 2016 10.00 – 17.00 Uhr

12.00, 14.00 und 16.00 Uhr
ERLEBNISFÜHRUNGEN MIT UTA VON SCHAUENBURG UND WELF IV.
keine Anmeldung erforderlich
Dauer: ca. 45 Minuten
Erwachsene 6,00 €; Kinder 4,00 €

11.00 bis 17.00 Uhr
BASTELWORKSHOP für Kinder und Erwachsene
keine Anmeldung erforderlich
Teilnahme kostenlos

11.00 bis 17.00 Uhr
KLEINE KRÄUTERKUNDE für Kinder und Erwachsene
keine Anmeldung erforderlich
Teilnahme kostenlos

EINTRITT
frei

INFORMATIONEN
Klosterruine Allerheiligen
EOS Allerheiligen
Telefon +49(0)78 04.9 13 78 17
<link>info@eos-allerheiligen.de

Download und Bilder