Einmalige Einblicke in Klosterkirche und -schule

Kloster Alpirsbach

Montag, 12. März 2018

Kloster Alpirsbach | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG AM 18. MÄRZ 2018

Zur Sonderführung „Ora et labora“ am Sonntag, den 18. März um 14.30 Uhr laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ein. Die Referentin Elena Hahn zeigt dabei das durchstrukturierte Leben der Benediktinermönche im Alpirsbacher Kloster, streng nach dem Grundsatz: Ora et labora – bete und arbeite.

Vom Gebet zur körperlichen Arbeit im Schwarzwaldkloster

Zur Sonderführung „Ora et labora“ am Sonntag, den 18. März um 14.30 Uhr laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ein. Die Referentin Elena Hahn zeigt dabei das durchstrukturierte Leben der Benediktinermönche im Alpirsbacher Kloster, streng nach dem Grundsatz: Ora et labora – bete und arbeite.

ORA ET LABORA
Ora et labora – bete und arbeite: Das war der Lebensgrundsatz der Benediktiner. Die Mönche richteten sich akkurat nach der Regel des heiligen Benedikt - nach den Consuetudines, den „Lebensgewohnheiten“ der cluniazensischen Abtei in Hirsau. Diese Vorschriften prägten den Klosteralltag in jeglicher Hinsicht: beim Gebet, dem Arbeiten, beim Essen und Trinken sowie bei der Kleidung. Ein Rundgang durch das ehrwürdige Kloster gibt einen spannenden Einblick in den Tagesablauf der Alpirsbacher Mönche.

Ora et labora
Leben im Kloster

Referentin: Elena Hahn
Sonntag, 18. März um 14.30 Uhr
Preis: Erwachsene 11,00 Euro/ Ermäßigte 5,50 Euro

ANMELDUNG & PROGRAMM
Für die Sonderführung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter info@kloster-alpirsbach.de oder Tel. +49(0) 74 44 510 61. Das Programm mit allen Sonderführungen in Kloster Alpirsbach ist an der Klosterkasse, im Internet unter www.kloster-alpirsbach.de oder über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten +49(0) 72 51/74-27 70 erhältlich. Der Versand der Prospekte ist kostenlos.

Download und Bilder