Samstag, 16. September 2017 | 10.00 Uhr
Kloster Alpirsbach
Ausstellungen

Der Mömpelgarder Altar

Ausstellung der Kopie des berühmten Altars der Reformationszeit im Rahmen der Ausstellung„Freiheit – Wahrheit – Evangelium“

Bild

Vom 16. September bis 25. Oktober zeigt das Kloster Alpirsbach den Mömpelgarder Altar, einen der ersten protestantischen Altäre in Württemberg. Der moderne Nachbau des um 1540 entstandenen Altars, der in 157 Bildern das Leben und Wirken Jesu erzählt, ist einer der Highlights der Ausstellung „Freiheit – Wahrheit – Evangelium“. Der Mömpelgarder Altar wurde vom württembergischen Herzog bei Heinrich Füllmaurer, einem Maler aus Herrenberg, in Auftrag gegeben. Unterstützt wurde Füllmaurer vom Stuttgarter Hofprediger Kaspar Gräter. Gemeinsam schufen die Männer ein drei Meter breites und knapp zwei Meter hohes Kunstwerk mit 157 Bildern und drei Altarflügeln auf jeder Seite, die wie ein Buch gelesen werden können. Im Gegensatz zum Original, das im Kunsthistorischen Museum in Wien steht, darf der Nachbau berührt und „durchgeblättert“ werden.
Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Themenjahres 2017 „Über Kreuz“ statt.

VERANSTALTUNGORT
Kloster Alpirsbach

TERMIN
Samstag, 16. September – Mittwoch, 25. Oktober 2017

EINTRITT
Der Besuch der Ausstellung „Freiheit – Wahrheit – Evangelium“ ist im Klostereintritt inbegriffen

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Samstag 10.00 – 17.30 Uhr
Letzter Einlass 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage 11.00 – 17.30 Uhr
Letzter Einlass 17.00 Uhr

PROGRAMM ZUM MÖMPELGARDER ALTAR
Sonderführung „Der Mömpelgarder Altar“ am Sonntag, 15. Oktober 2017 um 13.00 Uhr
Referent: Helmut Maier
Dauer: ca. 2 Stunden
Eintritt: Erwachsene 11,00 € Ermäßigte 5,50 €
Weitere Termine nach Vereinbarung

HINWEIS
Der Bildband „Der Mömpelgarder Altar. Zeitzeuge der Reformation“ ist im Museumsshop für 18,95 € vor Ort erhältlich

WEITERE INFORMATIONEN
Ausstellung Mömpelgarder Altar

KONTAKT
Kloster Alpirsbach
Klosterplatz 1
72275 Alpirsbach
Infozentrum / Klosterkasse
Telefon +49 (0) 74 44 . 5 10 61
Telefax +49 (0) 74 44 . 9 17 02 97
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-alpirsbach.de

zur Ergebnisliste

 

Versenden
Drucken