Samstag, 16. September 2017 | 10.00 Uhr
Kloster Alpirsbach
Ausstellungen

„Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg“

Ausstellung vom 16. September 2017 bis 19. Januar 2018

Bild

Die gezeigten Präsentationen bilden die zentrale Ausstellung in Stuttgart zum Reformationsjahr ab und sind ein Kooperationsprojekt des Landesarchivs Baden-Württemberg und der Staatlichen Schlösser und Gärten. Inmitten der „authentischen Reformationsklöster“ Maulbronn, Bebenhausen und Alpirsbach beleuchten sie die Frühzeit der Reformation im Herzogtum Württemberg und gehen zahlreichen Fragen zu ihrer Entstehung und Entwicklung nach. Wie kamen reformatorische Gedanken nach Württemberg, wie wurden sie von der Bevölkerung aufgenommen und welche Veränderungen fanden im Zuge der Einführung der Reformation in Württemberg statt? Dabei soll vor allem das Streben der Zeitgenossen nach geistlicher und sozialer Freiheit thematisiert werden, aber auch der Streit um die evangelische Wahrheit, der sich vornehmlich im neuen Medium des Buchdrucks sowie in Kunst und Musik entlud. Das Evangelium wurde neu gedeutet, was schließlich Veränderungen im kirchlich-kulturellen, aber auch im politischen und pädagogischen Bereich mit sich brachte, welche in der Ausstellung aufgezeigt werden sollen.

VERANSTALTUNGORT
Kloster Alpirsbach

TERMIN
Samstag, 16. September 2017 bis Freitag, 19. Januar 2018

KONTAKT
Kloster Alpirsbach
Klosterplatz 1
72275 Alpirsbach
Infozentrum / Klosterkasse
Telefon +49 (0) 74 44 . 5 10 61
Telefax +49 (0) 74 44 . 9 17 02 97
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-alpirsbach.de

zur Ergebnisliste

 

Versenden
Drucken